Priv.-Doz. Dr. med.
Frank Popken

1965 in Wilhelmshaven geboren, ist verheiratet und hat 2 Kinder.

Er besuchte zwischen 1971 und 1984 das Humboldt Gymnasium in Wilhelmshaven und war von 1984 bis 1986 Soldat auf Zeit im Marinesanitätsdienst der Bundeswehr.

 

Montag
08:30 – 13:00 und 14:00 – 16:00 Uhr

Dienstag
08:30 – 13:00 und 14:00 – 16:00 Uhr

Mittwoch
08:00 – 16.00 Uhr zweimal monatlich

Donnerstag
Nach Vereinbarung.

Freitag
10:00 – 16:00 Uhr

Privatsprechstunde
Dienstag 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag 15:00 – 16:00 Uhr
…oder nach Vereinbahrung

Akupunktur/Ultraschall, etc.
Dienstag & Donnerstag
nach Vereinbarung

Lebenslauf

1986 -1993 Studium Medizinische Hochschule Hannover
06/93-94 AIP Klinik für Unfall- und Wiederherstellungs-chirurgie des Kreiskrankenhauses Hameln/Pyrmont, Abteilung “An der Weser”, Chefarzt Prof. Dr. Berner
20.12.1994 Vollapprobation
Juli 1995 Fachkunde Notfalldiagnostik und Röntgendiagnostik des gesamten Skeletts
Assistenzarzt Jan 1995 – Juli 1995 Übernahme als Assistenzarzt KKH Hameln
Aug. 1995 -Dez 1997 Klinik und Poliklinik für Allgemein – und Abdominalchirurgie Johannes Gutenberg – Universität Mainz, Dir. Univ.-Prof. Dr. Th. Junginger
Dissertation Thema: “Darstellung der STR-Polymorphismen
12.11.1996 TH01 und Hum VWA mittels der Polymerasekettenreaktion Untersuchung zur Populationsgenetik für Hannover und Niedersachsen, Prof. Dr. Tröger am Institut für Rechtsmedizin der medizinischen Hochschule Hannover Note: magna cum laude
Seit Jan. 1998 Klinik und Poliklink für Orthopädie Universität zu Köln, Direktor Univ.-Prof. Dr. M.H. Hackenbroch bis 31.12.01, ab 01.01.02 Univ.-Prof. Dr. P. Eysel
19. Jan. 1999 Fachkunde Rettungsdienst
seit 22. 03.2001 Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Orthopädie und Traumatologie
20.03.2002 Facharztanerkennung Orthopädie
24.01.2003 Zusatzbezeichnung Sportmedeizin
21.02.2003 Zusatzbezeichnung Chirotherapie
21-23. 03. 2003 Organisation des 1. Kölner Kongress “Minimalinvasive Endoprothetik – aktueller Stand”
seit 01.01.2004 Leiter des Team Endoprothetik
23-24. 03.2004 Organsiation des 2 Kölner Kongress “minimalinvasive Endoprothetik – aktueller Stand -update”
Habilitation
21.11.2004 Thema: Die Etablierung und Optimierung der kryochirurgischen Behandlung von Knochengewebe unter Verwendung neuartiger Miniaturkryosonden”
seit 01.01.2005 Oberarzt der Klinik
02.- 03.09.2005 Organisation des 3. Kölner Kongress “Minimalinvasive Endoprothetik – kein kurzfristiger Modetrend”
01.04.2006 Leiter der orthopädischen Belegarztabteilung im DRK- Krankenhaus Neuwied
22.06.2006 Teilgebiet Manuelle Medizin
23.08.2006 Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie
seit Januar 2008 zusätzlich Konsiliararzt für Endoprothetik im DRK-Krankenhaus Diez und im Evangelischen Krankenhaus Oberhausen
01.07.2009 Teilgebiet fachgebundene Radiologie
01.08.2009 Teilgebiet Akupunktur

Publikationsverzeichnis

Originalarbeiten/ 1. Autor

1.    Popken, F., Küchle, R., Heintz, A., Junginger, Th.: Die Cholezystektomie beim Hochrisikopatienten. Chirurg 68: 801-805 1997
2.    Popken, F., Küchle, R., Heintz, A., Junginger, Th.: Die Cholezystektomie beim Hochrisikopatienten: ein Vergleich zwischen konventionellem und laparoskopischem Vorgehen. Chirurg 69 (1): 61-65 1998
3.    Popken, F., Nassir, F., Küchle, R., Heintz, A., Junginger, Th.: Cholecystectomy in high-risk patients: a comparison between open cholecystectomy and laparoscopic cholecystectomy. Min Invas Ther & Allied Technol 7/4: 353-357 1998
4.    Popken, F., Nassir, F., Küchle, R., Heintz, A., Junginger, Th.: Laparoscopic cholecystectomy in high-risk patients. The European Journal of Coelio-surgery 27: 71-75 1998
5.    Popken, F., Seifert, J.K., Engelmann, R. Dutkowski, P., Nassir, F., Junginger, Th. Comparison of iceball diameter and temperature distribution achieved with 3-mm accuprobe-cryoprobes in porcine and human liver tissue and human colorectal liver metastases in vitro. Cryobiology 40: 302-310 2000
6.    Popken, F., Bertram,C., Land, M., König, D. P., Bilgic, M., Jeschkeit, S., Hackenbroch, M.H., Fischer, J. H. Die kryochirurgische Ablation von Knochengewebe mittels einer neuartigen Miniaturkryosonde – Adaptation der Methodik für die Anwendung am Knochen in-vitro und in-vivo. Z Orthop Ihre Grenzgeb 139: 64-69 2001
7.    Popken, F., Schmidt, A., Oegur, H., Göhring, U. J., König, D. P., Braatz, F., Hackenbroch, M. H. Behandlungsergebnisse nach operativer Versorgung ossärer Mammakarzinommetastasen – prophylaktische Stabilisierung versus Versorgung nach pathologischer Fraktur. Unfallchirurg 105: 338-343 2002
8.    F. Popken, C. Bertram, D. P. König, J. Rütt, M. Land, M. H. Hackenbroch The cryosurgical ablation of bone tissue by means of a new miniture cryoprobe – adaption of the method for an in-vitro and in-vivo application to bone. Arch Orthop Trauma Surg 122 (3): 129-133 2002
9.    Popken, F., Rack, C., König, D. P. Systematische Kostenträgerrechnung am Beispiel des Behandlungsablaufs einer pathologischen Fraktur der unteren Extremität. Orthopädische Praxis 38, 11: 732 – 735, 2002
10.    Popken, F., König, D. P., Tantow, M., Rütt, J., Kausch, T., Peters, K. M. Ist eine perioperative sonografische Frühdiagnostik heterotoper Ossifikationen nach Alloarthroplastik des Hüftgelenks möglich? Unfallchirurg 106 (1): 28-31 2003
11.    Popken, F., Land, M., Erberich, H., Bosse, M., König, D. P., Eysel, P. The use of a new miniature cryoprobe for ablation of bone tissue: In vivo assessment of the probe and application of the method to bone in a sheep model. BMC-Surgery 3: 3 2003
12.    Popken F., Land M., Bosse, M., Erberich, H., Meschede P., König D. P., Fischer J. H.., Eysel, P. Cryosurgery in long bones by means of a new miniature cryoprobe: An experimental in vivo study of the cryosurgical temperature field in sheep. European Journal of Surgical Oncology 29 (6): 542 – 547 2003
13.    Popken, F., Erberich, H., Meschede, P., Bosse, M.,v. Smekal, U., Michael, J., Eysel, P. Die Komplikationsrate nach Kryochirurgie an langen Röhrenknochen – eine tierexperimentelle Studie. Zeitschrift für Onkologie 35: 59 – 69 2003
14.    Popken, F., Münnich, U., Rack, C., Michael, J., König, D. P., Eysel, P. Der Behandlungsablaufs bei endoprothetischem Kniegelenkersatz – eine systematische Kostenträgerrechnung am konkreten Beispiel. Versicherungsmedizin 1, 55 (2): 87 –91 2003
15.    F. Popken, A. Niehoff, F. Emrich, D. Blaecker,M. Bosse., J. Michael, G.-P. Brüggemann, P. Eysel Stabilitätsveränderungen nach kryochirurgischer Behandlung an langen Röhrenknochen – eine tierexperimentelle Studie. Unfallchirurg 107 (2): 113 – 7  2004
16.    Popken, F., D. P. König, P. Eysel. Minimal-invasive Endoprothetik – Kongressbericht. Deutsches Ärzteblatt Heft 49: 3250 – 3251 2003
17.    Popken F, Meschede P, von Smekal U, Erberich H, Bosse M, Michael J, Land M, Fischer J. H., Eysel P. Rate of perioperative complications in thermal ablation of bone: an animal trial. Arch Orthop Trauma Surg. 124: 326 – 330 2004
18.    Popken F, Meschede P, Erberich H, Koy T, Bosse M, Fischer JH, Eysel P. Complications after cryosurgery with new miniature cryoprobes in long hollow bones: an animal trial. BMC Surg. 2005 Aug 7;5:17.
19.    Popken F, Michael JW, Zarghooni K, Sobottke R, Kasper HU, Blaecker D, Niehoff A, Emrich F, Eysel P. Stability changes after cryosurgery in long tubular bones in correlation to histological results: an animal trial. Arch Orthop Trauma Surg. 2009 Jun;129(6):857-62. Epub 2008 Jul 24.

Originalarbeiten / Koautor

20.    Junginger, Th, F. Popken, Weigel, T. F: Kryotherapie von Lebermetastasen. Endo-Praxis 13, 6-10, 1997
21.    König, D. P., Bertram, Ch., Porsch, M., Schmidt, J., Popken, F., Ludwig, C., Hackenbroch, M. H.: Problem-orientiertes Lernen. Z.Orthop Ihre Grenzgeb; 138, Oa 13-18, 2000
22.    C. Bertram, F. Popken, Rütt, J. Intraosseous lipoma of the calcaneus. Langenbeck´s Arch Surg 386: 313-317, 2001
23.    Porsch, M., König, D. P., Popken, F. Proteaseinhibitor-induzierte Hüftkopfnekrose. MMW-Fortschr. Med. Sonderheft 1: 90-91, 2001
24.    D. P. König, Münnich, U., Braatz, F., Popken, F., Bertram, Ch. Überlastungsschäden und Sportverletzungen bei Bundesligaringern. Man Med Ostheopath Med 39: 110-113, 2001
25.    Braatz, F., Popken, F., Bertram, Ch., Rütt, J. Aneurysmatische Knochenzyste des Os metacarpale IV – ein Fallbericht. Handchir Mikrochir Plast Chir 34: 1-5, 2002
26.    J. Michael, D. P. Koenig, D. P., F. Popken, Schnell, D., Eysel, P. Muskelfunktionsgrundlagen aus orthopädischer Sicht. Manuelle Medizin 5: 267 – 269 2002
27.    Rack, C., Popken, F., Schmidt, J., Hackenbroch, M.H. Systematische Kostenträgerrechnung am Beispiel des Behandlungsablaufs einer pathologischen Fraktur der unteren Extremität. Z Orthop Ihre Grenzgeb. 140: 252 – 256 2002
28.    Münnich, U., Ziegenhagen, D. J., König, D. P., Popken, F Autologe Chondrozytentransplantation – Fortschritt oder Irrweg der Hightech-Medizin? Versicherungsmedizin 54: 168 – 171 2002
29.    Braatz, F., Popken, F., König, D. P. Akute Lumboischialgie. Manuelle Medizin 6: 374 – 375, 2002
30.    Michael, J., König, D., Heßling, U., Popken, F., Eysel, P. Ergebnisse isokinetischer Untersuchungen am Schultergelenk von Volleyballspielern. Sportverletz  Sportschaden 17 (2): 71 – 74 2003
31.    Münnich, U., König, D. P., Popken, F , Schulte, S., Hackenbroch, M. H. Entwicklung der körperlichen und sportlichen Aktivität von Patienten vor und nach Implantation einer totalen Knieendoprothese. Versicherungsmedizin 1, 55 (2): 82 – 86 2003
32.    Eysel P., Konig D. P., Springorum, H. P., Popken F. Orthopade. 2004
33.    Delank K. S., Fürderer, S., Popken, F., Eysel, P. Juxta-facet cysts – a differential diagnosis of sciatic neuralgia. Z Orthop Ihre Grenzgeb. 142 (4): 410 – 414 2004
34.    Konig, D. P., Popken, F., Herzberg, W., Eysel, P. The minimally invasive unicompartmental knee system “Preservation”First clinical results and analysis of complications Orthopade. 2004 Sep 16
35.    Delank KS, Delank HW, Konig DP, Popken F, Furderer S, Eysel P. Iatrogenic paraplegia in spinal surgery. Arch Orthop Trauma Surg. 125(1):33-41 2005
36.    G. Winnekendonk, F. Popken, U. v. Smekal, L. Neumann , A. Tietz, M. Busse, J. Michael, P. Eysel, K. Lackner Magnetresonanztomographie nach Kryoablation langer Röhrenknochen  im Tiermodell. RöFo 177(4):564-8 2005
37.    Klinz FJ, Schmidt A, Schinkothe T, Arnhold S, Desai B, Popken F, Brixius K, Schwinger R, Mehlhorn U, Staib P, Addicks K, Bloch W. Phospho-eNOS Ser-114 in human mesenchymal stem cells: constitutive phosphorylation, nuclear localization and upregulation during mitosis. Eur J Cell Biol. 2005 Oct;84(10):809-18.

Buch- und sonstige Zeitschriftenbeiträge

38.    Popken, F., Land, M., Bilgic, M., Jescheit, S., Hackenbroch, M. H. Neue Ansätze in der chirurgischen Versorgung von Knochentumoren. Forschung in Köln: 23-25, 2000
39.    Popken, F, König, D. P., Tantow, M., Rütt, J., Kausch, T., Peters, K. M. Die sonografische Frühdiagnostik heterotoper Ossifikationen nach Alloarthroplastik des Hüftgelenks – Ist eine Erfassung der gefährdeten Patienten bereits in der postoperativen Frühphase möglich? Orthopädische Nachrichten 4/2001: 8, 2001
40.    Kapitel „Osteopoikilie“ in: Klaus M. Peters Knochenkrankheiten kurzgefasst- Klinik, Diagnostik, Therapie, Steinkopff Verlag, 2002: 9-11

Vorträge/ 1. Autor

41.    F. Popken, Weigel, T. F., Seifert, J., Junginger, Th.: Kryochirurgie: ein radikalitätserweiterndes Verfahren in der operativen Behandlung maligner Lebertumoren. „Mittelrheinischer Chirurgenkongress“, Tübingen, 12.09.1997
42.    F. Popken, Junginger, Th: Cryosurgery of hepatic metastases.Vortrag „8th international conference of regional cancer treatment“, Ulm, 20.10.1997
43.    Popken, F., Rütt, J. Die kryochirurgische Ablation von Knochengewebe – Methodik und erste experimentelle Ergebnisse. 47. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden  02.05.1999
44.    Popken, F., Land, M., Bilgic, M., Hackenbroch, M. H., Jeschkeit, S. Die Ablation von Knochengewebe mittels neuartiger Miniaturkryosonden. Etablierung der Methodik in-vivo am Schafmodell. 49. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Forum für den wissenschaftlichen Nachwuchs, Berlin 23.06.2000
45.    Popken, F, König, D. P., Tantow, M., Rütt, J., Kausch, T., Peters, K. M. Die sonografische Frühdiagnostik heterotoper Ossifikationen nach Alloarthroplastik des Hüftgelenks – Ist eine Erfassung der gefährdeten Patienten bereits in der postoperativen Frühphase möglich? 49. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 01.05.2001
46.    Popken F., Meschede, P., Land, M., Bilgic, M., Hackenbroch, M. H. Die perioperative Komplikationsrate bei kryochirurgischer Behandlung von Knochengewebe – eine tierexperimentelle Studie. 50. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Hamburg 23.06.2001
47.    Popken F., Meschede, P., Land, M., Bilgic, M., Hackenbroch, M. H : Perioperative complications in cryosurgical treatment of bone tissue in sheep with a new type of miniature cryoprobes. 1st European Congress of cryosurgery, Lissabon 06.10.2001
48.    Popken, F. Die kryochirurgische Ablation von Knochengewebe – Etablierung der Methodik in vitro und in vivo. Vortrag 2. Symposium „Tag der Chirurgischen Forschung“  Köln  09.04.2002
49.    Popken, F. Rack, C. Schmidt, J. , Hackenbroch, M. H Systematische Kostenträgerrechnung am Beispiel des Behandlungsablaufs einer pathologischen Fraktur der unteren Extremität. 50. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 04.05.2002
50.    Popken F., v. Smekal, U., Bosse, M., König, D. P., Hackenbroch, M. H. Kernspintomografische und konventionell radiologische Veränderungen nach Kryoablation an langen Röhrenknochen im zeitlichen Verlauf – eine tierexperimentelle Studie. 51. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Essen 15.06.2002
51.    Popken, F. Die chronische Schulterinstabilität. Ärztliche Fortbildung Köln 15.05. 2002
52.    Popken, F., König, D. P., Eysel, P. Outcome after operative management of osseous metastases of breast cancer: prophylactic stabilization vs surgery following pathological fracture. 15th Grensland Symposium, Leuven 13.09.2002
53.    Popken, F., Fürderer, S., Eysel, P. Vertebral Body Stenting – eine Methode zur Reposition und Augmentation von Wirbelkörperkompressionsfrakturen. Symposium Vertebroplastie Köln 29.11.2002
54.    Popken, F., Münnich, U., König, D. P., Schulte, S., Eysel, P. Veränderungen der körperlichen und sportlichen Aktivität nach endoprothetischem Kniegelenksersatz bei Gonarthrose. Baden Baden 03.05.2003
55.    Popken, F. Distale Radiusfraktur – Klassifikation und konservative Therapieprinzipien. Ärztliche Fortbildung 21.05.2003
56.    Popken, F., König, D. P., Fürderer, S., Michael, M., Winnekedong, G., Eysel, P. Die erstmalige Kryoablation von Knochenmetastasen mit modernen Miniaturkryosonden – Vorstellung der Methodik und erste klinische Erfahrungen.  Kiel 14.06.2003
57.    Popken, F., König, D. P., Fürderer, S., Michael, J., Winnekedong, G., Eysel, P. Kryoablation ossärere Metastasen mit modernen Miniaturkryosonden – ist eine lokale Tumorkontrolle möglich? DGOOC Berlin, 14.11.2003
58.    Popken, F., König, D. P., Eysel, P. Behandlungstrategien beim ossär metastasierten Mammakarzinom – wann ist eine konservative und wann eine operative Strategie indiziert? 52. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 02.05.2004
59.    Popken, F., Fürderer, S., Michael, M., König, D. P., Eysel, P. Die minimalinvasive computergesteuerte Anwendung von modernen Miniaturkryosonden an der Wirbelsäule– eine tierexperimentelle Studie. DGOOC Berlin, 22.10.2004
60.    Popken, F., Fürderer, S., Michael, M., König, D. P., Eysel, P. Minimal-invasive CT-guided Application of modern miniature-cryoprobes in the spine- an animal study. 23rd Course for Percutaneous Endoscopic Spinal Surgery and Complementary Techniques, Jan 27/28, 2005, Bethania Hospital, Zurich/Switzerland
61.    Popken, F., König, D. P., Eysel, P. In situ-Ablation eines Osteoidosteoms  modernen Miniaturkryosonden – Vorstellung der Methodik und erste klinische Erfahrungen. 53. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 02.05.2005
62.    Popken, F., Kuhn, S., Fürderer, S., Desai, B. und Eysel, P. CT-navigated cryosurgery of the spine- an experimental study on human vertebra. 54. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Hamburg 17.06.2005
63.    F. Popken, H. U. Kasper, D. Blaecker, A. Niehoff, P. Eysel Korrelation zwischen Stabilitätsveränderungen und Reparationsvorgänge im zeitlichen Verlauf nach Kryoablation am Knochen – eine tierexperimentelle Studie. DGOOC Berlin, 22.10.2005
64.    Popken, F. Osteoporotische Frakturen und ihre Behandlung in der Orthopädie. Fortbildungsveranstaltung Krankenhaus Hohenlind, Köln, 30.11.2005
65.    F. Popken, G. Winnekendonk, H.-U. Kaspers,  A. Tietz, P. Eysel Magnetresonanztomographie nach Kryoablation langer Röhrenknochen in Korrelation zu histologischen Befunden – eine tierexperimentelle Studie. Baden-Baden April 2006
65. Popken, F., Sobottke, R., Zarghooni, K., Eysel, P. CT-navigated cryosurgery of the
spine- an experimental study on human vertebra and first clinical results. EFFORT, Florenz, Juni 2007

Vorträge/Koautor

66.    König, D. P., Bertram, C., Popken, F., Porsch, M. Problem-orientiertes Lernen im Rahmen des Praktikums Orthopädie. Symposium „Medizinische Ausbildung 2000 Ziele-Qualität-Kosten“ Köln 2000
67.    König, D. P., Popken, F, Tantow, M., Rütt, J., Kausch, T., Peters, K. M. Rehabilitation nach Alloarthroplastik des Hüftgelenks – Ist der sonografische Nachweis von Weichteilverdichtungen in der postoperativen Frühphase  ein geeigneter Indikator für ungünstige Verläufe? 49. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 2001
68.    König, D. P., Popken, F, Wurth,, A., Rütt, J, Langzeitergebnisse nach operativer Behandlung einer Osteochondrosis dissecans des Kniegelenks-im Median 28 Jahre postoperativ. 49. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden, Baden-Baden 2001
69.    König, D. P., Knupper, N., Kampe, S., Popken, F. Single-Shot-Peridural-Anästhesie bei Rückenschmerzen. 51. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Essen 2002
70.    C. Ludwig, D. P. König, F. Popken Complications of single shot peridural (epidural) analgesia – SSPDA – in sciatica, Barcelona 2002
71.    König, D. P., Knupper, N., Kampe, S., Popken, F. Single Shot Peridurale Anästhesie (SSPDA) ein Therapieansatz beim Rückenschmerz, Deutscher Orthopädenkongress, 2002, Berlin
72.    Bertram, C., Fürstenberg, H. Popken, F. Tumorkinetische Konstanz beim Cerium-induzierten Osteosarkommodell, Deutscher Orthopädenkongress, 2002, Berlin
73.    Springorum, H.-P., Popken, F., Eysel, P. Die Resektionsgenauigkeit bei der Knie – TEP – ein Vergleich computerassistierter und konventioneller Techniken.  DGOOC Berlin, 13.11.2003
74.    Coenen, O., Göddertz, H. G., Popken, F. Vergleichende Studie zur Komorbidität bei Patienten mit Coxarthrose zur Hüft – TEP-Versorgung anhand zweier Kollektive von 1990/ 91 und 2000/2001. DGOOC Berlin, 16.11.2003

Poster/1. Autor

75.    Popken, F., Hackenbroch, M. H. The cryoablation of bone tissue – method and first experimental results. Poster, 9th Conference of the European Orthopaedic Research Society combined with the 4th Effort Meeting, Brüssel 1999
76.    Popken, F. Rütt, J., Land, M., Bilgic, M., Jeschkeit, S. Erste experimentelle Ergebnisse zur Anwendung neuartiger Miniaturkryosonden an Knochengewebe in-vitro und in-vivo. Poster, DGOT-Forum experimentelle Orthopädie und Traumatologie, Wiesbaden 1999
77.    Popken, F., Land, M., Bilgic, M., König, D. P., Rütt, J., Jeschkeit, S. Cryosurgical ablation of bone tissue by means of a new miniature cryoprobe: Adaptation of the method to bone in-vivo. Poster, 10th Conference of the European Orthopaedic Research Society, Wiesbaden 2000
78.    Popken F., Schmidt, J., Oegur, H., König, D. P., Hackenbroch ,M. H. Das ossär metastasierte Mammakarzinom – prophylaktische Stabilisierung versus konservative Therapie., 50. Jahrestagung der Vereinigung Norddeutscher Orthopäden, Hamburg 2001
79.    Popken, F. Meschede, P. Hackenbroch, M. H. Die Gefahr iatrogener Lungenembolien nach kryochirurgischer Behandlung von Knochengewebe- Untersuchung am Großtiermodell. Poster, Deutscher Orthopädenkongress, 2001, Berlin
80.    Popken, F., Blaecker, D., Niehoff, A., Bosse, M., König, D. P., Hackenbroch, M. H. Stabilitätsveränderungen nach kryochirurgischer Behandlung an langen Röhrenknochen – Untersuchungen am Großtiermodell, Deutscher Orthopädenkongress, 2002, Berlin
81.    Popken, F., Bloch, W., Kaufhold, H., Eysel, P. Nachweis der Angioneogenese als früher Reparationsmechanismus nach Kryoablation an langen Röhrenknochen – eine tierexperimentelle Studie. DGOOC Berlin, 15.11.2003

Poster/ Koautor

82.    Braatz, F. Rütt, J., Popken, F. Aneurysmatische Knochenzyste des Os metacarpi IV, Deutscher Orthopädenkongress, 2003, Berlin